Drucken
17-0119 - Praxis-Seminare für Baumkontrolleure - Modul 4

Modul 4 - Das "Gutachter-Seminar"

*

Termin: 19. Januar 2017

Dauer: 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 14. Januar 2017

Zielgruppe(n): Fachkräfte

Ort(e): LAGF

Referent(en):
Niklas Klöhn
(ö.b.v. Sachverständiger)
Kosten:
Mitglieder € 142,00
Nichtmitglieder € 156,00

Beschreibung

Praxis-Seminare für Baumkontrolleure

Modul 4 - Das "Gutachter-Seminar"

Wie erstellt man ein Gutachten? Welche Informationen muss ich darstellen, welche Schlussfolgerungen ziehen, welche Empfehlungen geben?
Rechtsprechung und Gutachten

Inhalte:

  • Unterschiede zwischen der Voraussetzung zur routinemäßigen Baumkontrolle und zur Erstellung von Baumkatastern
  • Welche Bedeutung hat das Vorschlagen von Sicherungsmaßnahmen für Ausschreibung und Ausführung
  • Baumbeurteilungen: 
    routinemäßige Baumkontrolle, erweiterte Baumbeurteilung, einfache und erweiterte Untersuchung – Untersuchungs-protokoll, Gutachten, Sachverständigengutachten
  • Was sollte ein Untersuchungsprotokoll beinhalten?
  • Was sollte ein Baumgutachten beinhalten?
  • Das Risiko rechtlicher Ratschläge
  • Die verschiedenen Messmethoden – Möglichkeiten und Grenzen
  • Stufen der Baumkontrolle nach VTA: Sichtkontrolle – Defektbestätigung – Defektvermessung – Handlungsentscheidungen
  • Bedeutung des Artenschutzes in der Baumkontrolle
  • Unterschied zwischen dem freien und dem öbv Sachverständigen

Zugangsvoraussetzung:

  • Grundlagen der FLL- und VTA-Kontrolle
  • Praxiserfahrungen in der Baumkontrolle



Lehranstalt für Gartenbau und Floristik Großbeeren (LAGF) • Theodor-Echtermeyer-Weg 1 • 14979 Großbeeren
Tel.: 033701 - 2297-0 • Fax.: 033701 - 2297-20 • eMail: info@lagf.de