Das grüne Klassenzimmer auf der LAGA Drucken

Vom 13.04. bis 06.10.2013 findet die Landesgartenschau in Prenzlau statt. Die Lehranstalt für Gartenbau und Floristk eV. bietet in diesem Zusammenhang Bildungsangebote für Kinder unterschiedlicher Altersstufen im Grünen Klassenzimmer an. Das Grüne Klassenzimmer ist räumlich von der LAGA getrennt und in den wunderschönen Familienpark „Naturerlebnis Uckermark" integriert.

 Dort können Veranstaltungen der LAGF eV. zu folgenden Themen gebucht werden:
- Meine erste eigene Pflanze-Was ist eigentlich ein Brutblatt?
- Pflanzen auf der Spur-botanische Experimente
- Was krabbelt denn da? Von Schädlingen und Nützlingen
- In vitro-Leben im Glas.

maennchenBereits in der ersten Woche konnten viele neugierige Kinderaugen glücklich nach Hause gehen. Die Experimente mit der Mimose waren wie immer der Höhepunkt. Aber auch die fleischfressenden Pflanzen hatten es den Kindern sofort angetan. Nur die Wagemutigen unter ihnen konnten allerdings die Frage klären, ob es weh tut, wenn einen die Venusfliegenfalle „beißt". Apropos beißen – wer frisst eigentlich wen? Im Gartenbau sind Nützlinge, insbesondere die Insekten, von zunehmender Wichtigkeit. Den Siebenpunktmarienkäfer als fleißigen Helfer gegen die Blattläuse kennen nahezu alle Kinder. Unter dem Mikroskop können die Kinder in eine andere Welt eintauchen. Das „gruselige" Tier mit den Stacheln auf dem Rücken soll die Larve des Marienkäfers sein? Und warum kleben die Blätter eigentlich immer, wenn Blattläuse vor Ort sind? Antworten auf diese und mehr Fragen konnten erforscht und geklärt werden. Selbst die Lehrerinnen hatten das eine oder andere Aha-Erlebnis.